Logo

Infoplattform Ausserberg

Die Infoplattform Ausserberg nimmt News der Vereine entgegen & veröffentlicht diese auf den Gemeindeplattformen wie bspw. Homepage & Mitteilungsblatt.

Nutzen Sie die Informationsplattform

Jeder Verein ist auf der Homepage von Ausserberg unter Vereine aufgelistet. Diese jeweiligen Seiten + der Weibil-Totz dürfen für die Werbung oder Informationsverteilung benützt werden. Das Infoplattform-Team bittet die Vereine auch folgende Informationen weiterzuleiten:

  • Wechsel der Vorstandsmitglieder
  • Jahresprogramm
  • Bevorstehende Veranstaltungen (evtl. mit Flyer)
  • Aufrufe für Neumitglieder
  • Kursausschreibungen
Kontakt

Aus der Schule

Update 22.10.2020
Update 01.10.2020
Update 18.09.2020

 

Update 22.10.2020

Geschätzte Eltern

In der laufenden Woche haben Sie sicher den Medien die neuste Entwicklung zu COVID-19 und die Massnahmen des Staatsrates entnehmen können. Am 26. Oktober 2020 beginnt die Schule nach zwei Wochen Herbstferien wieder. Wir informieren Sie über die wichtigsten Erkenntnisse und Regeln zum Schulbetrieb:

  • Für die Schulen der obligatorischen Stufen gelten die gleichen Regeln wie vor den Herbstferien.
  • Die Gemeinde, die Schulleitung und die Lehrpersonen unternehmen alles Mögliche, damit die Sicherheitsvorschriften und Hygienemassnahmen eingehalten werden.
  • Die Lehrpersonen tragen im Schulzimmer eine Maske, falls sie den Abstand von 1.5 m nicht einhalten können.
  • Die Elterngespräche finden vor Ort im Schulhaus statt – mit Maskenpflicht (Die Eltern bringen die Maske bitte selber mit).
  • Die Schulmessen fallen bis auf weiteres aus d.h. der Unterricht beginnt an diesem Tag erst um 8.45 Uhr Die Schüler/-innen werden durch die Klassenlehrperson diesbezüglich informiert.
  • Die Firmung vom 29.11.2020 ist abgesagt.
  • Ein leichter Husten und ein leichter Schnupfen sind kein Grund, die Schule nicht zu besuchen. Bei Symptomen wie stark anhaltender Husten, starkes Halsweh, Fieber und Geschmacksverlust lassen Sie ihr Kind zu Hause und nehmen Kontakt mit ihrem Arzt auf.
  • Informieren Sie bitte die Lehrperson bei krankheitsbedingter Absenz. 24h nach Verschwinden der Symptome kann ihr Kind die Schule wieder besuchen. Falls ihr Kind länger als 3 Tage krankheitsbedingt zu Hause bleiben muss, verlangt die Schule ein Arztzeugnis.
  • Wir bitten Sie, die Schule auch bei COVID-19 bedingten Absenzen offen zu informieren. Die Informationskette geht über den Kanton (Kantonsarzt / contact tracing) zu den Eltern und dann zur Schule. Nur der Kantonsarzt verfügt über Massnahmen wie Quarantäne und Isolation.
  • Die Schulleitung muss sich bei COVID-19 bedingten Absenzen (Schüler und Lehrpersonen) an den Datenschutz halten (Arztgeheimnis).
  • Bei allen Schülertransporten müssen die Schüler/-innen, die ihr 12. Lebensjahr erreicht haben, obligatorisch eine Maske tragen.
  • Bis auf weiteres findet kein Schlittschuhlaufen in der Lonza-Arena statt.

Im Wissen, dass die allermeisten Ansteckungen ausserhalb der Schule zu Stande kommen, bleiben wir alle vorsichtig und halten uns an die Regeln. Nur so besteht die Möglichkeit, die Klassen weiterhin vor Ort beschulen zu können.

Geschätzte Eltern, wenden Sie sich bei Fragen bitte an uns. Wir wünschen ihrem Kind am nächsten Montag einen guten Wiedereinstieg in den Schulbetrieb.

 

Schmid Bruno

Schuldirektion Visp

Rita Fux-Imstepf

Schulleitung Nord Visp

 

Update 01.10.2020

Geschätzte Eltern

Die Herbstferien stehen vor der Tür. Sie entscheiden, ob Sie mit Ihrer Familie ins Ausland verreisen wollen. Wir weisen Sie auf Ihre Verantwortung hin, die Liste der Risikoländer genau zu studieren (Liste des Bundesamtes für Gesundheit, BAG). Vermeiden Sie bitte die Reise in ein Risikoland.

Seien Sie sich bewusst, dass Sie und ihre Familie ein Risiko eingehen, wenn Sie in ein Risikoland verreisen. Ihr Kind könnte aufgrund einer Quarantäne wertvolle Zeit in der Schule verpassen. Dafür tragen Sie die Verantwortung, vor allem, wenn Ihr Reiseziel schon vor der Abreise auf der Liste der Risikoländer steht.

Auf Weisung des Kantons kann die Schulleitung Ihnen einen Antrag auf Sonderurlaub für die Zeit vor und nach den Herbstferien zur Verlängerung der Ferien nicht bewilligen.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und Ihre hohe Eigenverantwortung. Bleiben Sie gesund.

Bruno Schmid

Schuldirektion Visp

 

Update 18.09.2020

Geschätzte Eltern

 

Am 17. September hat die Schuldirektion mit der Interkommunalen Schulkommission über das Thema CONVID-19 gesprochen. Wir stellen eine gewisse Unsicherheit seitens der Eltern und den Lehrpersonen im Umgang mit der Grippe bzw. den Symptomen fest. Darum halten wir folgende Punkte fest:

  • Es gibt keinen Grund zur Sorge, wenn ein Kind ab und zu hustet und verschnupft ist. Das Kind kann so die Schule besuchen.
  • Bei anhaltendem Husten, schwerem Schnupfen und bei Fieber bleibt das Kind zu Hause. Die Eltern melden das Kind bei der Lehrperson (1H-8H) bzw. beim Sekretariat (OS Visp) ab.
  • Bei starkem Husten, schwerem Schnupfen und Fieber wird das Kind nach Meldung an die Eltern nach Hause geschickt. Es liegt dann in der Verantwortung der Eltern, den Hausarzt zu kontaktieren.
  • Bei Quarantänefällen (positiv getestet) ist die Schule verpflichtet, dem betroffenen Kind per Distance Learning die wichtigsten schulischen Inhalte zu übermitteln.
  • Die Eltern begleiten ihr Kind nach wie vor nur bis zum Schulareal.
  • Maskenpflicht: Bei einem Treffen mit der Lehrerperson ist es Pflicht, eine Maske zu tragen.
  • Die Kinder dürfen kein Essen und Trinken teilen.
  • Mittagstisch der OS-Schüler/-innen: Wir sind Gast in der Kantine der BFO (Berufsfachschule Oberwallis). Die Berufsfachschüler und die OS-Schüler dürfen nicht vermischt werden. Darum wird an der OS Visp zuerst das Mittagsstudium gehalten (11.50 bis 12.35 Uhr). Anschliessend findet der Mittagstisch statt.

 

Wir alle - Eltern, Schüler, Lehrpersonen und Schulleitung – halten uns an die nötigen Regeln. Wir alle bleiben ruhig und verantwortungsbewusst. Bei Fragen nehmen Sie bitte mit der Lehrperson, dem Sekretariat oder der Schulleitung Kontakt auf. Bleiben Sie gesund und pflegen Sie, wo immer möglich, soziale Kontakte.

 

Bruno Schmid, Schuldirektion Visp

Rita Fux-Imstepf, Schulleitung Nord

Zurück