Logo

Infoplattform Ausserberg

Die Infoplattform Ausserberg nimmt News der Vereine entgegen & veröffentlicht diese auf den Gemeindeplattformen wie bspw. Homepage & Mitteilungsblatt.

Nutzen Sie die Informationsplattform

Jeder Verein ist auf der Homepage von Ausserberg unter Vereine aufgelistet. Diese jeweiligen Seiten + der Weibil-Totz dürfen für die Werbung oder Informationsverteilung benützt werden. Das Infoplattform-Team bittet die Vereine auch folgende Informationen weiterzuleiten:

  • Wechsel der Vorstandsmitglieder
  • Jahresprogramm
  • Bevorstehende Veranstaltungen (evtl. mit Flyer)
  • Aufrufe für Neumitglieder
  • Kursausschreibungen
Kontakt

Anschlagbrett (Weibil-Totz)

Öffentliche Gottesdienste wieder erlaubt

Der Bundesrat hat entschieden, dass ab dem 28. Mai wiederum öffentliche Gottesdienste möglich sind.

Somit werden auch wir ab dem kommenden Pfingstwochenende wiederum Sonntags- und Werktagsmessen feiern dürfen und zwar in Ausserberg am Samstag, um 19.00 Uhr.

Aufalpen

Burgeralpe

BEKANNTMACHUNG

Schulen und Lockdown – Weiteres Vorgehen

Update 15.05.2020, 14:20 Uhr
Update 06.05.2020, 14:30 Uhr
Update 01.05.2020, 10:00 Uhr
Update 29.04.2020, 15:00 Uhr
Update 17.04.2020, 14:00 Uhr
Update 07.04.2020, 08:00 Uhr
Update 25.03.2020, 08:00 Uhr
Update 20.03.2020, 07:30 Uhr
Update 16.03.2020, 21:00 Uhr
Update 16.03.2020, 10:00 Uhr

Geschätzte Eltern

Sommerjob 2020

Bekanntmachung

Die Gemeinde Ausserberg wird in diesem Sommer wieder zwei bis drei Sommerjöbbler für die Hilfe im Werkhof anstellen.

Stand Coronavirus

Empfehlungen von Bund, Kanton und Gemeinde an die Bevölkerung von Ausserberg

Update 06.05.2020, 08:00 Uhr
Update 21.04.2020, 13:30 Uhr
Update 08.04.2020, 13:30 Uhr
Update 03.04.2020, 14:30 Uhr
Update 01.04.2020, 07:30 Uhr
Update 26.03.2020, 13:30 Uhr
Update 25.03.2020, 09:00 Uhr
Update 23.03.2020, 15:00 Uhr
Update 17.03.2020, 10:00 Uhr
Update 16.03.2020, 11:50 Uhr

Werte Bevölkerung

Alpauftrieb / Alpabtrieb

Die Senntumsgenossenschaft Baltschiedertal teilt mit, dass der Alpauftrieb und der Alpabtrieb wie folgt beschlossen worden ist: